„Ich weiß es nicht“. Viele Jahre ist es her, dass ich diese Worte als Teamleiter zum ersten Mal in einer schwierigen Situation gewagt habe auszusprechen. Ich weiß noch genau wie schwer das für mich war und wie groß meine Überraschung. Plötzlich war es leicht – für mich und das gesamte Team. Und genau dadurch entstanden neue, kreative Lösungen.

Mir war bis zu diesem Zeitpunkt nicht bewusst, welch große Freiheit in diesem Satz steckt. Was ich in meinem Kopf als Schwäche eingestuft hatte, verwandelte sich im fühlbaren Teilen in Stärke. So blieb es auch nicht bei dem einen Mal.

Ich hatte das Glück damals eine gute Erfahrung machen zu können. Prüfen Sie die Situation und Ihr Arbeitsumfeld genau! An welcher Stelle gibt es genug Vertrauen, um diesen Satz einmal selbst auszusprechen?